E2 DACH-LANDESKUNDE
 
Die Betonung eines plurizentrischen Ansatzes im Rahmen integrativer, handlungsorientierter Landes- und Kulturkunde hat sich bekanntlich Ende der 80er Jahre in den ABCD-Thesen manifestiert. Den aktuellen Stand der DACH-Landeskunde möchten wir in folgenden Aspekten näher erforschen:
  • kulturtheoretische Grundannahmen der DACH-Didaktik,
  • unterrichtliche, material- und personalbezogene Auswirkungen der Etablierung des DACH-Prinzips im interkulturellen DaF-/DaZ-Unterricht,
  • Rolle des DACH-Prinzips für Lernziele und die Gestaltung von DaF/DaZ-Unterricht,
  • Rolle der Plurizentrik für verschiedene Prüfungsformate,
  • Umsetzung des DACH-Prinzips weltweit.
 
 e2 am
   e2 rav
Annegret Middeke
Deutschland
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
 
Renata Asali-van der Wal
Jordanien
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.