DIDAKTISCHE WERKSCHAUEN
 
Bei den didaktischen Werkschauen handelt es sich um ein neues Format auf der IDT, das zum gemeinsamen Nachdenken über didaktische Fragen einladen soll. Tagungsteilnehmer erhalten in den Werkschauen anhand mehrerer ca. 3-minütiger Filmsequenzen Einblick in konkrete Unterrichtssituationen anderer Teilnehmer. Anhand von Leitfragen diskutieren sie in Kleingruppen über die Unterrichtsdidaktik, die sie in den Filmen gesehen haben, und stellen die Ergebnisse ihrer Diskussion im Plenum der Werkschau vor.
 
Zeitpunkt
  • Mittwoch (16.00 – 17.30 Uhr)
  • Donnerstag (15.00 – 17.00 Uhr)

Themen

A. Deutsch lernen unter herausfordernden Bedingungen
A2 Deutschlernen in sehr grossen Gruppen
A3 Deutschlernen in sehr (niveau-) heterogenen Gruppen
 
B. Deutsch lernen durch sinnliche Erfahrungen
B1 Deutsch lernen mit Musik und Sprechkunst
  • Musizieren / Singen / Tanzen zum Deutschlernen
  • Poetry Slam / Gedichte / Theater zum Deutschlernen
B2 Deutsch lernen mit gestalterischen Mitteln
  • Comics und Videoclips zum Deutschlernen
  • Malen, Zeichnen und anderes Gestalten zum Deutschlernen
Konzeptverantwortliche Person